Brandabschottung

 

Brandabschottungen.
Ziel der Brandabschottung ist es, das Ausbreiten eines Feuers von einem Brandabschnitt zum nächsten zu verhindern. Dazu müssen Durchbrüche durch Decken und Wände, die z. B. bei der Installation und Durchführungen von Rohr- und Elektroleitungen entstehen, abgeschottet werden. Brandabschottungen sind zudem an Kabeln mit Kabelschott, Lüftungs- und Klimakanälen, Trägern (z. B. aus Stahl) und Fugen in Wänden und Decken notwendig.

 

Denn Durchbrüche, Fugen und Träger haben eine geringere Feuerwiderstandsdauer als die umliegenden Wände und Decken. Durch die Brandabschottung muss also sichergestellt werden, dass der Feuerwiderstand in allen Bereichen der Wand bzw. Decke gleich groß ist, d. h. die Abschottungen müssen den gleichen Feuerwiderstand aufweisen, wie die umliegenden Wände und Decken, um eine Übertragung von Feuer und Rauch zu verhindern.

Es gibt hierzu mehrere Möglichkeiten der Abschottung durch Trockschott oder Mörtelschott. Eine andere Möglichkeit ist auch Brandschutzschaum zu verwenden.

 

Fragen Sie uns an. Gerne unterbreiten wie Ihnen ein Angebot.

 

Telefon 06681 1200

 

 

Reihen pro Seite16324864
Keine Artikel vorhanden
06681-1200